close icon
success

Dankeschön!

Wir werden Sie in Kürze kontaktieren

background image

UNLIMITED Compact liefert täglich bis zu 12.000 Sendungen aus und betreut eine Micro-Flotte mit mehr als 3.200 E-Scootern – da verliert man schnell mal den Überblick. „Linqo ist super für die Tourendokumentation gegenüber unseren Kunden“, sagt Operations Manager Burak Pinarbasi. Und er kennt noch viele weitere Vorteile des Linqo-Systems.

 

Ortung und Tourendokumentation für Last-Mile-Service

UNLIMITED Compact ist seit fünf Jahren am Markt, mit rund 140 Mitarbeitenden, 75 Fahrzeugen und 7 Standorten in Nordrhein-Westfalen. Zum umfangreichen Leistungsspektrum zählen unter anderem ein Last-Mile-Service, Expresslogistik und der Micro-Mobility-Service für VOI. Hier ist UNLIMITED zuständig für den gesamten Raum Köln und Bonn. Die Mitarbeitenden prüfen und warten die VOI-E-Scooter vor Ort, sammeln defekte ein und tauschen leere Akkus gegen volle, die zuvor im brandschutzsicheren Lager von UNLIMITED geladen wurden.

 

Täglich leisten die Mitarbeitenden von UNLIMITED rund 60 Touren. Dazu nutzt UNLIMITED sowohl Transporter als auch Pkw – teils mit festverbauten Linqo-Geräten und teils mit mobilen, die sich einfach per OBD-Stecker anschließen lassen. So können auch Mietfahrzeuge jederzeit kurzfristig eingebunden werden. Beim Last-Mile-Service für Hermes, Amazon und andere Paketdienstleister kann sich Burak Pinarbasi bei der Tourendokumentation auf die Daten aus der Linqo-App verlassen: „In der Linqo-App ist wirklich alles drin, was man braucht. Jeder gefahrene Kilometer, für jedes Fahrzeug, wann es eingeschaltet wurde und wann wieder aus. Das ist super.“

 

Sonderfunktionen – das Extra-Plus von Linqo

Das GPS-Tracking bietet laut Burak Pinarbasi aber noch weitere Vorteile, zum Beispiel beim Einsatz von Tankkarten. Hier könnten Fahrer tricksen. Das Linqo-System übermittelt jedoch bei jedem Einsatz einer Tankkarte per Snapshot die Position des Fahrzeugs. So lässt sich einfach prüfen, ob auch wirklich das richtige Fahrzeug an der Tankstelle stand. Die Ortung der Linqo-Geräte ist sehr genau und zuverlässig. „Für mich hat das auch sicherheitsrelevante Aspekte, beispielsweise bei einem Unfall oder einem gesundheitlichen Notfall des Fahrers“, erklärt Pinarbasi. Ein weiterer Pluspunkt ist für ihn außerdem die Remote-Wegfahrsperre durch die Linqo-App. Mit ihr lassen sich Fahrzeuge blockieren, die am Wochenende nicht für Liefertouren genutzt werden.

Ein Service, der von Anfang an überzeugt

Burak Pinarbasi kam durch eine Online-Recherche auf Linqo. Zuvor hatte er bereits mit zwei anderen Tracking-Anbietern gearbeitet, war aber sehr unzufrieden. Die Geräte funktionierten schlecht und lieferten häufig unvollständige GPS-Berichte. Ein Anbieter entpuppte sich am Ende sogar als Betrüger.

 

„Bei Linqo war gleich der erste Kontakt sehr nett. Der Service hält, was er verspricht und auch die Preise passen, selbst wenn Linqo nicht der billigste Anbieter ist. Dafür wird mehr Leistung geboten, als bei anderen“, so Pinarbasi. Inzwischen hat der Unternehmer Linqo bereits häufig weiterempfohlen.

 

„Bei Linqo war gleich der erste Kontakt sehr nett. Der Service hält, was er verspricht und auch die Preise passen, selbst wenn Linqo nicht der billigste Anbieter ist. Dafür wird mehr Leistung geboten, als bei anderen.“

Intelligenter arbeiten mit Linqo

Arbeiten Sie intelligenter mit Linqo und fordern Sie eine unverbindliche Demo an. Haben Sie noch Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns.

+49 (0) 30 35512167

Linqo GmbH
Wittenbergplatz 1
10789 Berlin

Intelligenter arbeiten mit Linqo

    Flottengröße:

    Flottentyp:

    success

    Dankeschön!

    Wir werden Sie in Kürze kontaktieren